News und Infos

Robert Barth krönt das Ende seiner Karriere

Das letzte Rennen in Vechta wurde für Robert Barth zur Triumphfahrt: Er erreichte den vierten WM-Titel auf der Langbahn. Mit dem dritten Sieg im drittem und letzten WM-Lauf konnte der Memminger seine 21 Jahre währende Karriere krönen.

"Ich bin stolz, das ich es geschafft habe, auf dem Höhepunkt abzutreten", - sagte Robert Barth. Eigentlich wollte er bereits 2005 seine Karriere beenden, doch das Rennen in Vechta war dann doch eine zu große verlockung.

Robert Barth hat den Bahnsport die letzten 5 Jahre dominiert und galt als Erbe von Egon Müller sowie Karl Maier. Bereits vier mal war er die Nummer eins, eine Leistung die sich sehen lassen kann

Dokutec gratuliert Robert Barth und wünscht ihm alles Gute für seinen weiteren Lebensweg.

Ergebnisse