Aktuell

Mein Einstieg ins Eisspeedway

Als ich in Haunstetten am Sandbahnrennen teilnahm und gerade am Fahrerlagerausgang auf meinen nächsten Lauf wartete, sprach mich Rudi Meister an, und im Gespräch stellte er mir die Frage, ob ich Interesse habe, Eisspeedway zu fahren. Ich drehte mich zu meinem Schrauber Done um und fragte ihn "Woas moanst dua dozua?" - Done antwortete mit breit grinsendem Nicken, was soviel hieß wie "Ich bin dabei - mach mal". Dann vergingen ein paar Wochen, und an einem sommerlichen Herbsttag rief mich Rudi Meister an und berichtete folgendes: Das Lila-Racing Team hat bei Harald Mößmer eine Eisspeedway-Maschine erworben, die in sehr gutem Zustand ist. Das Lila-Racing Team finanziert einem Fahrer die Saison 2002 Deutsche Meisterschaft und besteht aus Robert Schmid, Günter Geiger, Rudi Meister und ein paar Eisspeedway-Fans aus dem nahen Umfeld von Robert Schmid. Rudi sagte mir, dass ein Treffen stattfinden soll, an dem sich Fahrer und Sponsoren kennen lernen sollten, die fand dann beim Simson Revanche Rennen in Sulpach am 17.11.2001 statt. In rennsportlicher Atmosphäre wurde besprochen, das Motorrad in der Werkstatt in Tettnang-Laimnau zu sichten und gleich mit nach Prackenbach in meine eigene Werkstatt zur Fahreranpassung mitzunehmen. Done und ich luden diese stachlige Angelegenheit in meinen Chrysler Voyager und fuhren guter Dinge gen Heimat. Zu Hause angekommen, berichteten wir unserem Freund Wolfgang Geier (Geiro) von dem Eis-Motorrad. Geiro war erfreut und sicherte mir sofort zu, eine Trainingsstrecke auf einem nahegelegenen Weiher abzustecken. Nach vier frostigen, stark minusgradigen Wochen begann Geiro mit seinem eigens dafür gebauten Schneeräumgerät, auf genau 205 m frei zu schieben. Dann ging's los mit intensivem Eistraining. Am 05.01.2002 reisten wir dann zu Harald Mößmer nach Trauchgau (nähe Steingaden), um bei Fam. Mößmer das Nachtquartier für Eisspeedway-Fahrer zu beziehen. Herzlichen Dank an Familie Mößmer! - Am Sonntag, dem 6. Januar ging es dann zum erstenmal ans Startband auf der Steingadener Eisspeedway-Strecke.

Danke hier an alle, die mich in jeglicher Weise unterstützen.
Thanks to all friends and sponsors!

Lassen wir die bilder sprechen!